Aktuelles bzgl. der geplanten Schulöffnungen

Liebe Eltern,

soeben erreichte uns die 17. Mail des Ministeriums. Auf Grund dieser Mail müssen die Kamener Schulen alle bisherigen Planungen und Konzepte (bzgl. Wiedereröffnung, Materialausgabe, etc.) revidieren. Die Vorgaben besagen Folgendes:

  • Wiedereröffnung für die 4. Klassen am 7.5.2020
  • ab dem 11.5.2020 ein Jahrgang pro Werktag in der Schule
  • an einem Tag so viel Unterricht und Betreuung wie möglich
  • nach einem festen Plan bis zu den Sommerferien
  • bei Fortsetzung der Notbetreuung

In einer aktualisierten Fassung der 17. Mail des Ministeriums heißt es:

Sämtliche in der SchulMail Nr. 17 beschriebenen weiteren Schritte der Schulöffnung für die Klassen 1 bis 3, die frühestens ab dem 11. Mai 2020 realisiert würden, stehen unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020. Bund und Länder müssen im Rahmen der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz Mitte nächster Woche zuerst die Grundlagen für weitere Schritte schaffen, um ein bundesweit abgestimmtes Vorgehen sicherzustellen. Die heutige Schulmail beschreibt einen für Nordrhein-Westfalen denkbaren Plan, sofern ein solcher Öffnungsbeschluss von Bund und Ländern am 6. Mai 2020 getroffen wird.

                             SchulMail des MSB NRW vom 30.04.2020 Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen (Klarstellung der 17. Mail)

 

Wir werden Sie so schnell wie möglich über die genaue Umsetzung dieser Vorgaben informieren und bitten Sie daher unbedingt täglich die Homepage zu besuchen.

 

Herzliche Grüße

 

G. Sons, Rektorin